Angebot einholen
Wintergarten | Geländersystem

Geländersystem

Produktbeschreibung

Handlaufsysteme

Das Handlaufsystem ist ein System, das im Innenbereich, im Gartenbereich, für Balkone, Terrassen oder Treppen verwendet wird. Handlaufsysteme können zu Dekorationszwecken eingesetzt werden, sind aber in erster Linie ein wichtiges Sicherheitselement. Handlaufsysteme unterstützen das Geländer, beugen möglichen Fehltritten vor und sorgen so für mehr Sicherheit.

Handlaufsysteme: Sie bestehen aus Abdichtungen, Füllungen, Brüstungen, miteinander kombinierbaren Pfosten und Glaskomponenten.

Handlaufsysteme werden aus Aluminium hergestellt. Es ist in Pulverbeschichtungstechnik lackiert. Sie können die gewünschte Farbe aus unserem RAL-Katalog mit 250 Farboptionen auswählen.

Handlaufsysteme aus Aluminium sind viel stabiler als Holzgeländer, witterungsbeständig und sehen auch nach Jahren noch gut aus. Zudem lassen sich Wartung und Reinigung des Handlaufsystems schnell und einfach erledigen.

Materialeigenschaften von pulverbeschichtetem Aluminium:

• Pulverbeschichtung ist wetter- und korrosionsbeständig sowie abrieb-, schlag- und kratzfest. Die Farbe wird während des Beschichtungsprozesses eingebrannt, was für eine gleichmäßige und dicke Farbschicht sorgt.

• Bei einem pulverbeschichteten Geländer müssen Sie mit keinen zusätzlichen Kosten rechnen, während Holzgeländer immer wieder neu lackiert werden müssen.

• Aluminium weist trotz seines geringen Gewichts eine sehr hohe Festigkeit auf.

Wartung und Reinigung

Die Oberfläche von Aluminium kann sich aus verschiedenen Gründen im Laufe der Zeit verfärben. Diese Verfärbungen können in der Regel mit einem einfachen Haushaltsreiniger entfernt werden. Verwenden Sie zur Reinigung von Metalloberflächen keine zuvor verwendeten Reinigungsmittel.

Die meisten Flecken können mit destilliertem Wasser und einem fusselfreien Tuch entfernt werden. Zum Entfernen von Fingerabdrücken können Sie Seifenlauge oder eine kleine Menge mit Wasser verdünntes Geschirrspülmittel verwenden.

Bleichmittelhaltige Reinigungsmittel auf dem Aluminium-Handlaufsystem sind Reinigungsmittel, die nicht verwendet werden sollten, da sie bleichende Eigenschaften haben. Um oberflächliche Beschädigungen bei Handlaufsystemen zu vermeiden, empfehlen wir diese nicht zu verwenden.

 

Allgemeine Eigenschaften des Handlaufsystems

  • Die Glasdicke wird nach Ihren Anforderungen und baulichen Gegebenheiten gewählt.
  • Glaspaneele werden von innen eingebaut.
  • Glaspaneele als Geländerfüllung schaffen im Innen- und Außenbereich elegant Transparenz. Platten in Standardgröße sind zur Befestigung an der Stange vorgebohrt.
  • Alle Profile werden von innen oder außen bündig mit den angepassten Verbindungsprofilen montiert.
  • Je nach Einsatzbereich muss ein Glasgeländer eine Schienenlast von 0,5 kN bis 1,0 kN pro Meter aushalten

• Gemäß Standardanforderungen werden Glasbreiten von mindestens 500 mm und maximal 6000 mm angeboten.

Die besten Informationen zu allen Details erhalten Sie, wenn Sie sich an unser Fachpersonal zum Handlaufsystem wenden. Handlaufsystem-Modelle werden gemäß den von Ihnen erteilten Bestellungen hergestellt und montiert. Auch nach der Montage steht unser Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung.


Buchen Sie jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin zum Festpreis Angebot, indem Sie auf den untenstehenden Button klicken!


Jetzt Termin vereinbaren
Wintergarten
Wintergarten

Wintergarten

Ein Wintergarten ist ein Raum mit Glasdach und -wänden, der typischerweise nur auf einer Seite an ein Haus angebaut ist und als Wintergarten oder zum Züchten zarter Pflanzen genutzt wird. Ein Wintergarten kann Teil eines Gebäudes sein oder ein separates Gebäude sein, das frei im Garten steht. Es kann auch als Innenraum in die Gebäudehülle integriert werden. Das Wort „Konservatorium“ entstand im 15. Jahrhundert aus dem französischen Wort „conserver“, was „bewahren“ bedeutet. Ein Wintergarten ist ein Gebäude oder Raum mit Glas- oder Planenüberdachung und -wänden, die als Gewächshaus oder Wintergarten genutzt werden. Wenn es sich um ein Wohnhaus handelt, ist es normalerweise nur auf einer Seite mit dem Haus verbunden. Früher wurde Wintergarten verwendet, um das zu beschreiben, was heute als Orangerie bezeichnet wird, ein mit Orangen- (oder Zitrus-)Bäumen beleuchteter Raum, in dem Orangensaft bei einer kühlen Temperatur gelagert werden konnte, aber der Begriff „Wintergarten“ ist populär geworden und hat seine Exklusivität verloren Verbindung mit dem Orangenbaum. In den Vereinigten Staaten entstand ein Wintergarten im englischen Stil im 19. Jahrhundert und hatte oft ein Kuppeldach, während sich der Begriff "Wintergarten" in England ursprünglich auf Bauweisen bezog und nicht auf einen Raum mit einer bestimmten Funktion. Der zeitgenössische amerikanische Sprachgebrauch definiert "Wintergarten" allgemeiner als jede große Gartenstruktur mit transparenten Wänden oder Dächern,[1][2][3] informell als Gewächshaus bezeichnet.[4] Seit den 1950er Jahren wurde der amerikanische Gebrauch des Begriffs jedoch auf verglaste Gärten ausgedehnt, die als urbane Landschaften oder architektonische Statements entwickelt wurden.[1][5] Der Begriff "Wintergarten" beschreibt auch einige öffentliche städtische Räume mit überdachten Gehwegen, die im Allgemeinen mit Skulpturen und Bänken im Freien gesäumt sind. Ein Wintergarten ist ein Gebäude oder Raum mit Glas- oder Planenüberdachung und Wänden, die als Gewächshaus oder Wintergarten genutzt werden. Wenn es sich um ein Wohnhaus handelt, ist es normalerweise nur auf einer Seite mit dem Haus verbunden. Städtische Wintergärten wurden im frühen 19. Jahrhundert populär; viele davon sind noch vorhanden. Dieser Wintergartentyp war im 19. Jahrhundert beliebt und kann als Übergangsphase in der Entwicklung des modernen Gewächshauses angesehen werden.